Car Sharing

Car Sharing Projekt mit E Mobilität

Vorwort

Bereits vor einigen Jahren hat sich der VWR der EG Mauls dazu entschlossen, ein Carsharing Projekt mit E-Mobilität zu verwirklichen. Das Anliegen dabei war, den Mitgliedern eine Alternative zur herkömmlichen Mobilität zu bieten. Primär ging es dabei um Nachhaltigkeit und um eine Kostenersparnis für die Mitglieder. Durch die Nutzung des Carsharing Autos können sich die Mitglieder die Kosten für die Anschaffung und Erhaltung eines eigenen Autos sparen. Ein weiteres Anliegen war es, ein Fahrzeug anzuschaffen, dass von allen Mitgliedern, also auch von Führerscheinneulingen, genutzt werden kann. Auch sollte die Bedienung so einfach wie möglich sein.

Die Errichtung und auch die Betreibung eines E-Kraftwerkes stellt einen Eingriff in die Natur dar und so war es ein weiters Ziel der „Umwelt etwas zurückzugeben“. Somit war die Entscheidung für ein E-Auto, das mit grünem Strom betrieben wird, die konsequente Entscheidung.

Unter Projektleitung von VWR Kofler Anton wurde das Projekt im August 2017 umgesetzt. Relativ schnell wurde das Fahrzeug von den Mitgliedern angenommen und mittlerweile ist es nahezu täglich auf dem Weg. Weiters wurde das Projekt beim Südtiroler Mobilitätspreis mit dem 2. Platz ausgezeichnet. Auch dies bestätigte uns, dass wir mit diesem Innovativen Projekt auf dem richtigen Weg sind.

Zum Carsharing selbst

Immer mehr Menschen benutzen öffentliche Verkehrsmittel und doch: ganz auf Autos verzichten ist noch schwer. Aber muss man Autos zwingend besitzen, wenn man sie nicht jeden Tag braucht? Warum sollte man ein Auto nicht mit anderen teilen können, wie man das auch innerhalb von Familien macht? Das ist die Idee, die hinter „Carsharing“ (engl. für Autoteilen) steckt: ein einziges Auto soll von mehreren Personen genutzt werden. 

Was ist Carsharing?

Carsharing ist die organisierte, gemeinschaftliche Nutzung von Kraftfahrzeugen.

Über eine Firma oder einen Verein teilen sich mehrere Menschen ein Auto miteinander. Der Anbieter kümmert sich dabei um die Wartung und Pflege, Reinigung, Versicherung und um den Parkplatz. Auch die Kosten für das Laden des Fahrzeugs übernimmt der Anbieter.

Wie funktioniert Carsharing?

Die gemeinsame Nutzung des Autos setzt auf gegenseitiges Vertrauen. Die Abholung und Rückgabe des Fahrzeugs erfolgt selbstständig. Langwierige Übergaben wie bei einer Autovermietung entfallen somit.

Dadurch ist man zeitlich vollkommen flexibel und kann nach der einmaligen Anmeldung jederzeit ein Fahrzeug spontan buchen und losfahren. Die Verfügbarkeit des Fahrzeugs findet man auf der Webseite oder über die Smartphone-App des Anbieters.

Anleitung Renault Zoe
Anleitung Ladesäule