Genossenschaft

Am 14. November 2003 wurde die Energiegenossenschaft Mauls gegründet mit dem Ziel die Mitglieder in allen Belangen der Energieversorgung zu betreuen und diese mit umweltfreundlicher Energie sowie Waren und Dienstleistungen aller Art zu versorgen. Schon damals waren die Gründer Visionäre, die bewusst eine Genossenschaft gegründet haben, da sie ohne Eigeninteressen die Vorteile, die diese Organisation mit sich bringen wird, auf das gesamte Ortsgebiet von Mauls aufteilen wollten. Nach langer Planungsphase begann man Ende Juni 2007 mit dem Bau des Wasserkraftwerks beim Gansörbach, das dann im Oktober 2008 in Betrieb ging. Bereits von Beginn der Planungsphase an, waren viele Einwohner von Mauls überzeugt von der großartigen Idee und unterstützten das Projekt. Dies zeigte sich auch in der Bauphase wo alle Involvierten und Grundeigentümer an einem Strang zogen. Mittlerweile zählt die Genossenschaft rund 200Mitglieder und deckt somit den Großteil der dort wohnhaften Familien ab.

Heute kann man sich die Energiegenossenschaft in Mauls nicht mehr wegdenken. Neben dem Wasserkraftwerk, das betrieben wird um die Mitglieder mit sauberer Energie zu versorgen, wurde auch ein Elektroauto angekauft, das an die Mitglieder verliehen wird. Die Kostenersparnis jedes Mitglieds und somit jeder Familie soll zum Wohlergehen der ganzen Gemeinschaft in unserem Dorf beitragen.

Zu Beginn stand Ralser Johann der Genossenschaft als Obmann vor, anschließend übernahm Hubert Ralser dessen Führung. Der aktuelle Verwaltungsrat setzt sich aus einem Ernannten der Gemeinde Freienfeld, einem der EBNR Mauls sowie fünf gewählten Mitgliedern zusammen.

Ansuchen Mitgliedschaft
Übertragung Mitgliedschaft
Antrag Änderung Lieferleistung
Sepa Privatperson
Sepa Firma